Wir stellen uns vor

   

Gründung des Unternehmens

Am 1. Juli 1990 wurde das Unternehmen Leipziger Münzhandlung und Auktion Heidrun Höhn in Leipzig gegründet.

Zunächst befand sich das Geschäft in der Katharinenstraße 11 in Leipzig, bestehend aus einem Ladengeschäft und zwei kleinen Büros. Zu den Angestellten gehörten anfangs vier aus dem Staatlichen Kunsthandel übernommene Mitarbeiter.

Bereits ein Jahr später, am 17. und 18. Juni 1991 fand die 1. Münzauktion mit 2578 Postionen statt und inzwischen konnten wir über 75 Auktionen erfolgreich durchführen.


1996 zog die Firma in die, aus dem Unternehmenserfolg zwingend notwendig gewordenen, erweiterten Geschäftsräume, Brühl 52. Mittlerweile beschäftigte das Unternehmen 13 Angestellte, davon 1 Auszubildende für den Bereich Bürokauffrau. Die Ausbildung junger Menschen zu Bürokaufleuten bzw. Diplombetriebswirten wird seit 1996 regelmäßig durchgeführt. Zu den Angestellten zählen neben den zwei "alten Höhns" auch die beiden Töchter der Familie.

Seit Mai 2004 befindet sich die Leipziger Münzhandlung und Auktion in den eigenen Geschäftsräumen in der Nikolaistraße 25. Mit einer Verkaufsfläche von 70 m² und Büros mit einer Fläche von 260 m² wurde das Arbeiten erleichert und genug Platz für die umfangreiche Bibliothek geschaffen.

Neben den dreimal jährlich stattfindenden Auktionen (im April, September und Dezember), den regelmäßigen Lagerlisten, gehört auch ein täglich geöffnetes Ladengeschäft mit mehr als 7000 angebotenen Artikel - die ebenso in der virtuellen Lagerliste der Homepage zu finden sind - zur Gesamtheit der Leipziger Münzhandlung und Auktion Heidrun Höhn.

Seit 1993 ist die Firma Mitglied im Verband der deutschen Münzenhändler und seit 2003 ist sie Mitglied des Internationalen Münzenhändlerverbandes, der IAPN.

 

     

Tel: +49 (0)341-124 790 - Fax: +49 (0)341-211 72 45 - info@numismatik-online.de